[Update] Flexible Displays sie kommen

Samsung und LG sind gerade mit der Produktion der ersten flexiblen Displays beschäftigt, und das wird kommen.

flex-sam

Bisher hieß es Samsung wolle nur ein Display herstellen das besonders Widerstandsfähig ist und LG dann doch als einziger flexibel einsetzbare Displays bringen. Doch wie sieht es nun wirklich aus?

Aktuellen Informationen zu folge arbeite Samsung an einem 4,7 Zoll Display, was zu klein für ein limitiertes Note 3 ist. Und LG an einem 6 Zoll Display, das ideal für Phablets ist. Aber was bedeutet das nun?

Wir kennen das ja schon aus dem TV Sektor, das nicht immer im Samsung TV auch ein Samsung Panel drin steckt. Da kann auch mal LG oder Sony etc. drin stecken. Selbiges Vorgehen könnte nun auch für Smartphone Displays gelten.

So könnte in der limitierten Note 3 Edition ein LG Display verbaut werden. Anders herum natürlich auch das 4,7 Zoll Display in einem LG.

Also dürfen wir mit 2 Display Größen Rechnen, die für jede Menge Varianten an Geräten sorgen wird.

LG selbst hat auch schon ein 6 Zoll Phablet bestätigt. Entsprechend Auch Samsung ein 4,7 Zoll Gerät.

Entsprechende Daten die jetzt scheinbar bekannt sind können nur reine Spekulation sein, daher gehe ich darauf hier jetzt nicht ein. Warten wir auf erste konkrete Informationen, vielleicht auch mit Bild.

Auch die Biegerichtung sei jetzt bekannt. Bei LG wird sich das Diplay wie beim Galaxy Nexus von oben nach unten wolben und bei Samsung wie bei LGs gebogenen TVs von Seite zu Seite. Nanu geht ja wie oben Richtung Display wechsel dich.

samsung-5-inch-curved-youm-prototype

Also es wird spannend was uns erwarten wird.

Update: Anscheinend bringt Samsung statt eines 4,7 Zoll Display ein 5,7 Zoll Display. So Informationen zufolge der südkoreanischen Regulierungsbehörde KCC bzw der RRA.

Quelle: via | via | via