Windows 10: Build 10049 bringt erstmals neuen Spartan-Browser

Wie soeben im Microsoft-Blog mitgeteilt wurde, hat das Redmonder Unternehmen erst kürzlich eine neue Build im “Fast Ring” veröffentlicht.
Demzufolge sind vorerst keine ISOs verfügbar und das Update muss über die integrierte Update-Funktion abgerufen werden.

Damit Ihr das Update bekommt, muss in den Update-Einstellungen “Fast Ring” eingestellt sein.

Fast_Ring

Habt ihr diese Einstellung aktiviert und startet erneut die Update-Suche, so wird euch die neue Build 10049 entsprechend angeboten.

10049

Es sei allerdings zu beachten, dass der Download der neuen Vorabversion – je nach Bandbreite – bis zu mehreren Stunden in Anspruch nehmen kann.

Doch was bringt diese Version für Neuerungen mit sich?

Zunächst sei zu sagen, dass in dieser Vorabversion erstmal Microsoft’s neuer Browser “Spartan” enthalten ist.
Allerdings verweist Brandon LeBlanc im Microsoft-Blog darauf, dass dieser noch längst nicht fertig sei. Stattdessen liege hier noch allerhand Arbeit vor den Entwicklern. Man dürfe daher nicht zu viel erwarten.

Spartan1

Wie LeBlanc mitteilt, sei die Build 10049 gerade mal eine Woche jünger als die erst kürzlich verteilte Version 10041.

Dennoch hat sich einiges getan.
Hier eine Liste mit den Bugfixes:

  • We’ve fixed the issue from Build 10041 for when the Photos app on your PC crashes when you tap on the circular icon (your camera roll – thanks Rafael) at the top left to view the photo you just took.

  • We’ve also fixed the issue from Build 10041 where you might end up in a state where windows open on your desktop are accidentally visible behind the Start Screen, Task View, Snap Assist, and when rearranging windows in Tablet Mode.

  • You will no longer get stuck when you manually lock your PC (Windows Key + L) during the initial out-of-box experience.

Da es sich jedoch um eine Vorabversion handelt, ist es natürlich logisch, dass auch diese Version noch immer Fehler mit sich bringt.
Folgende Fehler sind den Entwicklern von Microsoft bereits bekannt:

  • After logging in, you may see a blue screen instead of your desktop. To work around this issue, lock your PC (with the hardware button or by pressing the Windows Key + L) and try logging in again. You can also try Ctrl + Shift + Esc to open Task Manager.

  • Indexing of new email in Outlook is not working, so search results will be limited to when the last index was built.

  • If you have Virtual Machines hosted on your PC running Windows 10, you will want to move to the Slow ring and wait for the next build as this build breaks the ability to run VMs.

  • There are 2 issues using Visual Studio 2015 preview on this build:

    • The emulators will not boot and you won’t be able to deploy a Windows Universal app to the Mobile emulator.

    • The XAML designer in VS and Blend will crash when opened.

    • If you are a developer using these tools today to develop Windows Universal apps and need this functionality to work – we recommend switching to the Slow ring until we release a patch to fix these issues.

Daher sei auch bei dieser Version noch immer von einem Einsatz im Produktivbetrieb abzuraten!

Wer sich gern einmal näher mit dem “Project Spartan” befassen möchte, der findet hier die wichtigsten Infos (in englischer Sprache).
Wie ihr in das “Microsoft Insider Programm” einsteigen könnt, könnt ihr hier nachlesen!

Solltet ihr beim Testen noch weitere Fehler finden, so beitet natürlich auch diese Version über die integrierte Feedback-Funktion die Möglichkeit, Fehler und Anregungen an das Entwicklerteam von Microsoft zu melden.

Quelle: Microsoft-Blog