Blackberry macht Android und Blackberry-OS

Mit dem Priv hat Blackberry im vergangenem Jahr das Smartphone of the Year 2015 mit Android auf den Markt gebracht. Und auch in diesem Jahr sollen weitere Geräte mit Android folgen. Denn der Hersteller ist doch sehr beeindruckt wie gut das Priv angekommen ist. Da gab es gleich eine kleine Verwirrung bei einer Aussage des CEO John Chen. Hier musste Blackberry ein wenig korrigieren, denn zwar wird das Unternehmen nun auf Android setzen, aber man werde Blackberry OS nicht aufgeben.

Eigentlich logisch, das Blackberry im Consumer Bereich auf Android setzt und im Business Bereich auf Blackberry OS.

Denn während es im Consumer Bereich um große Stückzahlen zum guten Preis geht, liegt der Focus im Business Bereich auf Einzellösungen für Unternehmen und anderen Bereichen. Wie zum Beispiel das Blackphone für Regierungskreise.

Zwei separate Bereiche ermöglichen es auch dem Unternehmen, sein eigenes Tempo zu gehen. Bereits am Priv erkennt man das auch Android noch von Blackberry-OS profitieren kann. Somit kann das Unternehmen sich sogar einen Entwicklungsvorsprung zur Konkurrenz verschaffen.

Und man sieht ja z.B. an Samsung das es nicht unbedingt schadet am eigenem OS festzuhalten.

Quelle: GSMArena