Wiko: Klartext

Wiko hat eine Überraschung angekündigt und damit nur Enttäuscht. Was ist bei Wiko los, und was soll wir nun davon halten was Wiko uns da eingebrockt hat? Nun mal Klartext…

Was ist passiert? Wiko hatte vor etwa einer Woche eine Überraschung angekündigt, diese sollte Montag präsentiert werden. Montag erfahren wir dann, dass Wiko alles um 4 Tage verschiebt. Wiko veranstaltete einen täglichen Countdown. Mitten drin erfahren wir es wird ein Smartphone, aber schon 2 Tage vor Ablauf erfahren wir es handelt sich gar nicht um ein neues Gerät, sondern um eines das Wiko schon vor 3 Monaten vorgestellt hat. Doch was ist nun die Überraschung? Wiko meinte, da kommt noch was. Und was da nun kam ist irgendwie total daneben, denn es gibt einen externen Akku für alle Vorbesteller im Wert von 49 Euro dazu. Hmm…

Wiko was habt ihr euch nur damit gedacht? Jedes Smartphone dass ihr bisher vorgestellt habt kam ohne großes Event, und nun macht ihr sowas wie ein Event, und was bringt ihr? Eigentlich NIX!!!

Wiko hat also großes Aufsehen erwirkt, ohne auch nur wirklich was tolles zu präsentieren. Okay das Wiko Highway Pure 4G ist schon ein tolles Gerät, aber erstens nicht neu und zweitens hat es nicht mal ein Update auf Lollipop bekommen.

Wirklich jeder hat doch was erwartet, dass da was kommt das uns wirklich flasht. Also ich bin sehr enttäuscht. Dass was Wiko da nun gemacht hat kann man nur als Anti-Werbung bezeichnen. Das Image von Wiko ist dadurch stark angegriffen. Ich hoffe Wiko wird das demnächst wieder gut machen und überrascht seine Wikonauten mal tatsächlich mit einer großen Überraschung.

1 Kommentar

  1. Karsten

    Ich kenne Wiko ehrlich gesagt nur aus dem TV-Shop, was für meinen Bauch jetzt nicht nach High-End wirkt…

Kommentare sind geschlossen.