Windows 10 Technical Preview: Die neuen Funktionen im Praxistest

Bereits vor wenigen Tagen haben wir euch hier den Download samt Installationsanleitung für die von Microsoft kürzlich veröffentlichte “Windows 10 Technical Preview” bereit gestellt.

Wir haben uns diese einmal in den VMware Player 10 installiert und uns für euch das System mit seinen neuen Funktionen etwas näher angeschaut und für euch ein kurzes Video-Review zusammen gestellt.

Was in dem folgenden Video nicht zu sehen ist, ist der Startvorgang des Systems.
Dieser erinnert nicht nur durch die Boot-Animation an Windows 8.x.

Auch die Tatsache, dass es möglich ist, sich mit einem Microsoft-Konto anzumelden, wurde aus der aktuellen Windows-Version übernommen.
Welche Vorteile die Verknüpfung mit einem Microsoft-Konto bringt, habe ich im Video einmal kurz aufgezeigt.

Doch hat man auch aus der Vergangenheit gelernt und alt Bewährtes aus Windows XP neu erfunden.

So findet das unter Windows 8.x schmerzlich vermisste Startmenü in der Technical Preview erstmals wieder Einzug.
Wie dieses aufgebaut ist und funktioniert, wird euch ebenfalls im Video erklärt.

Doch nicht nur das Startmenü ist wieder zurück. Auch die in Windows XP eingeführte und unter Windows 7 optimierte Suche ist wieder da.
Hier hat man sogar eine Mischung aus beiden Varianten geschaffen, die auf die Anforderungen eines zeitgemäßen Systems abestimmt wurde. So lässt sich die Suche sowohl über das Startmenü, als auch über die Taskleiste nutzen.

Was ebenfalls unter Windows 8 und Windows 8.1 bemängelt wurde, war die Tatsache, dass sich die über den Store bezogenen Apps zumeist nur im Vollbild-Modus starten lassen.
Dies hat sich mit der Technical Preview nun gänzlich geändert. Gleichzeitig wurden die unter Windows 8.x eher unvroteilhaft integrierten Charmbars in einem Menü innerhalb der Apps unter gebracht.
Auch dies haben wir euch im Video demonstriert.

Über die nächste Neuerung mag mancher Linux-Nutzer vielleicht etwas schmunzeln.
Doch hat es bei Microsoft offenbar sehr lange gedauert, den Mehrwert von mehreren Desktops zu erkennen.
Diese finden mit der Windows 10 Preview einzug in die Windows-Welt.

Alles in Allem ist Microsoft mit der Technical Preview eine gute Symbiose aus alt Gewohntem und neuer Effizienz gelungen.
Somit dürfte die Finale Version nicht nur für alte “XPler” interessant sein, sondern auch für diejenigen, die auf Windows 7 gewechselt haben.

Doch hier nun das versprochene Review:

YouTube-Direktlink

Ihr seid noch nicht überzeugt?

Dann ladet euch die Preview hier herunter und testet selbst!
Habt ihr die Preview bereits selbst getestet oder noch eine Neuerung entdeckt? Dann schreibt es uns einfach in die Kommentare!