iPhone – kaufen, finanzieren oder per Vertrag?

Wer sich heute ein neues Smartphone wie das aktuelle iPhone 5S kaufen möchte hat mehrere Möglichkeiten, kaufen, finanzieren oder per Vertrag ans Gerät kommen.

Früher, vor etwa 20 Jahren war das etwas anders, hier war es meist Gang und Gebe sein neues Handy per Vertrag zu bekommen. Aber diese Verträge waren ein wenig anders gestrickt und unterscheiden sich deutlich von den Heutigen. Denn ein wichtiger Hauptbestandteil war, das früher Geräte per Vertrag subventioniert waren und somit deutlich billiger zu haben waren als frei verkäufliche Geräte. Heute ist das eher anders herum, man zahlt ordentlich obendrauf.

Hier nun aber mal die Vor- und Nachteile der aktuell möglichen Varianten wie man an ein Gerät kommt.

Variante 1 – Kaufen:

Ist wohl die wahrhaft günstigste Variante, da man einen günstigen Preis abpassen kann um an sein Wunsch Gerät zu kommen. Hier kann man oft Rabatte oder Aktionen mit nehmen.  Der große Nachteil aber ist, man muss das Gerät in einem Betrag sofort bezahlen. Das aber ist auch ein Vorteil wiederum um die Kontrolle über seine Geldgeschäfte zu behalten. Ein weiterer Vorteil ist, man ist völlig unabhängig vom Telefonvertrag, und man bleibt flexibel.

Variante 2 – Finanzieren:

Diese Variante empfiehlt sich, wenn man den gesamten Betrag nicht auf einmal aufbringen kann. Und auf der anderen Seite sich nicht an einen Vertrag binden möchte. Nachteil aber ist, es wird etwas Teurer. Denn es kommen oft Zinsen hinzu und man braucht meist einen sauberen Schufa Eintrag, und man muss schon die Grundvoraussetzungen für einen Kredit erfüllen, wie ein regelmäßiges Einkommen. Da aber diese Zinsen nicht wirklich hoch sind lohnt sich diese Art der Finanzierung. Hin und Wieder gibt es sogar Aktionen bei denen die Zinsen sogar komplett weg fallen. Und die Laufzeit kann frei gewählt werden und den eigene Bedürfnissen angepasst werden.

Variante 3 – Vertrag:

Der Vertrag ist oft die bequemste Variante und es reicht eine einfache Bonität aus (keine Schulden etc.). Man bindet sich aber an einen Vertrag den es zu erfüllen gilt. Auch muss man selbst schauen wann die Vertragslaufzeit endet um die Anschluss Zeit zu regeln. Größter Nachteil ist aber hier, das man massiv drauf zahlt und das schlimmste, hat man es endlich abgezahlt, gehört es schon wieder zum alten Eisen.

Variante 4 – Leihen:

Wer kein Bock hat sich ein Gerät zu kaufen, kann sich auch eines Ausleihen. Diverse Angebote gibt es, sind aber dünn gestreut. Die Verträge dazu sehen sehr unterschiedlich aus, unter Umständen hat man so die Möglichkeit viel häufiger das Gerät zu wechseln.

Drum prüfe wer sich lange Bindet.