Blackberry OS 10.2 wird Android Apps unterstützen

Die nächste Version vom Blackberry OS in der Version 10.2 wird auch Android Apps unterstützen. Voraussetzung diese Apps sind lauffähig auf Android 4.2.2 Jelly Bean.

blackberry-world1-640x325

Ob ein Smartphone Hop oder Top ist, hängt heut zu Tage nicht mal am Gerät selbst, sondern wie umfangreich sein App-Store ist. Blackberry ist ein solcher Kandidat, mit seinem neuen Z10. Als Beispiel wird bei Chip.de das Z10 aktuell in der Bestenliste auf Platz 79 gelistet, das ist gerade mal Galaxy Ace Niveau. Im Vergleich bei Connect wo der Store in der Bewertung keinen Einfluss hat liegt es auf Platz 11. Mangelhafter Store war auch schon bei Bada ein Grund warum das System so unattraktiv war/ist.

Aber bewertet man den Store und somit das Gerät schlecht tut man dem Gerät selbst unrecht. Da es aber dennoch in den Köpfen der Kunden drin ist hat Blackberry jetzt gehandelt und macht dem einen Garaus. Und gibt dem Gerät was es verdient, mit einer Vergrößerung des Stores durch Nutzung eines fremden Stores (google Play), genügend Apps die dann die Bewertung des Geräts nicht mehr schmälern lassen.

Ob sich die Bewertungen der Bestenlisten dadurch ändern, bleibt abzuwarten.

Quelle: via

2 Kommentare

  1. Pingback: Blackberry und die Sache mit den Apps | Henning Uhle

  2. Pino

    ich bezweifle, dass man den play store nutzen können wird. ich denke man wird lediglich apk’s isntallieren können, womit man dann wiederum andere stores installieren können wird. aber der play store wird es eher nicht, denke ich.

    trotzdem hängt vieles auch davon ab wie einfach und reibingslos alles funktioniert, um auf dem massenmarkt an relevanz zu gewinnen. ich habe da so meine zweifel.

Kommentare sind geschlossen.