App Store & Play Store: Kein Kostenlos oder Gratis bei “In-App-Käufe”

Vor einigen Wochen hat Google den Anfang gemacht, nun zieht Apple nach und entfernen die Bezeichnung “Kostenlos” und “Gratis” bei Apps in denen es “In-App-Käufe” gibt. Beide Stores reagieren damit auf Forderungen der EU Kommission, denn diese bemängelte, das man vorgibt hier eine kostenlose App zu bekommen, obwohl viele dieser Apps reine Kostenfallen sind.

Hohe Kosten, die zu hohen Schulden bei den Benutzern führen können, sind nicht verbraucherfreundlich. Und damit ist nun Schluss. “Freemium Apps” so heißen die gibts zwar immer noch, aber es darf nicht mit Kostenlos oder Gratis beworben werden. So sollte es dann  keine User geben die sich über Folgekosten wundern könnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

9 + 3 =