Sascha Pallenberg über erfolgreiches Bloggen

Auf Plattformen wie Deutschlands Blogger, auf Facebook, vergeht kaum ein Tag an dem nicht gefragt wird, wie man erfolgreich einen Blog aufzieht, und immer wieder sind es die selben Tipps die gegeben werden. Denn es ist ja kein Geheimrezept, das es braucht um Erfolg zu haben. Hinzu kommt auch noch wie man dann Erfolg definiert, denn was für den einen Erfolg ist, lässt den anderen eher kalt.

Nun hat sich Sascha Pallenberg auch mal zum Thema hinreisen lassen und lässt uns an seinen Erfahrungen teilhaben. Aber warum ist das was Sascha da so von sich gibt wichtig und richtig? Zum einen weil er einer, wenn nicht der erfolgreichste Tech Blogger im deutsch sprachigen Raum ist und zum anderen sein Tech Blog mobilegeeks zu den wichtigsten Tech Blogs in Deutschland gehört.

Jeder Blogger wird sicherlich auf die eine oder auf die andere Weise zu ihm rauf schauen, und ihn irgendwie zum Vorbild haben. Wer das verneint, ist ein verdammter Lügner. Man muss ihn ja nicht mögen aber dennoch sollte man ihn respektieren. Denn irgendwas muss er ja richtig gemacht haben.

Nun hat er für alle Leser ein paar Punkte aufgeschrieben, die er für wichtig hält, wie man zum Erfolg kommt. Und für jene die ungern lange Texte lesen (verdammt was macht ihr dann auf einem Blog?!) die können sich ein Video reinziehen das bereits 2010 auf der “re:publica” entstand. Ihr seht sein “Geheimwissen” gab er uns bereits vor 5 Jahren preis.

Ich persönlich muss ihm im Großen und Ganzen Recht geben, denn auch mobilenote hat bereits eine kleine Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Unsere Leserschaft kann zwar nicht mit der von mobilegeeks mithalten, dazu sind wir (der Blog) viel zu Jung aber dennoch ist unser Erfolg Tag für Tag sichtbar. Börsen notierte Unternehmen und Politiker würden in ein Unternehmen mit unserem Zuwachs investieren, würden sie die Kurve unserer Stats kennen. Auch haben wir nicht ganz den hohen Anspruch an uns, 24 Stunden Blogger zu sein, aber wir wollen damit auch nicht das große Geld verdienen. Erfolg muss ja nicht heißen das große Geld damit zu verdienen. Darum haben wir auch badania.de immer ohne Werbung etc. betrieben.

Auch wir können nur diesen einen Ratschlag geben, bloggen, bloggen, bloggen und Spaß dabei haben. Und niemals aufgeben, niemals kapitulieren, bei grabthars hammer. Damit aber dann Geld machen ist ein Punkt der immer hinten anstehen sollte. Bloggen und nebenbei Geld verdienen ist eine tolle Sache aber Geld verdienen durch Bloggen, das ist Terror, damit macht ihr euch kaputt. Unsere Erfahrung zeigt, Erfolg kann man nur haben, wenn man bloggen nicht als Arbeit ansieht die getan werden muss, sondern man mit vollem Interesse auch dahinter steht.

Auch unser Partner Henning Uhle hat sich zum Thema mal etwas ausgelassen.

Hier geht es zu Saschas Artikel mit Video
Hier geht es zum re:publica 2010 Video auf YouTube
Hier geht es zum re:publica 2011 Video auf YouTube
Hier geht es zum re:publica 2012 Video auf YouTube
Hier geht es zum re:publica 2014 Video auf YouTube

Quelle | Bild