Top 10 – Kostenlose Office Apps in der Übersicht

Kostenlose Office Apps gibt es nicht viele aber dennoch gibt es sie und sie werden immer mehr. Bisher waren die meisten kostenlosen Apps reine Viewer Apps, und die allumfassenden Apps mit denen auch Dokumente erstellt und bearbeitet werden können waren bisher fast alle samt Premium bzw. Kauf-Apps. Welche Apps es nun gibt und welche Eigenschaften diese haben, soll diese kleine Übersicht euch ermöglichen.

Viele von euch hatten bestimmt schon mal Zugang zu einer dieser Premium Apps, da viele Hersteller die eine oder andere quasi kostenlos vorinstalliert haben. Bei Sony ist es zum Beispiel OfficeSuitePro und bei Samsung und Asus ist das zum Beispiel POLARIS Office. Wer eine solche App kostenlos bekommen hat kann froh sein, da diese schon mal besser als Gratis Apps sind aber sind sie das wirklich? Dann testet mal die unten folgenden kostenlosen Apps aus!

Kurz mal zu POLARIS Office, diese App steht im SamsungApps Store für Samsung Android Kunden kostenlos zur Verfügung. Dokumente, Tabellen und Präsentationen können offline aber auch die Cloud Dienste von Google und BOX sind nutzbar. Der Funktionsumfang ist zwar begrenzt geht aber in Ordnung.

OfficeSuite Pro + PDF
OfficeSuite Pro + PDF
Entwickler: MobiSystems
Preis: 20,99 €+

Während andere Komplettlösungen zum Kauf standen gab und gibt es eine schon sehr lange als kostenlose App. Quasi der Urvater aller Android Office Apps, die anfangs sogar nur in englischer Sprache zur Verfügung stand. Die Rede ist von Kingsoft Office. Es ist ein komplettes Office das .doc, .txt Dokumente, .ppt Präsentationen und .xls Tabellen erstellen und bearbeiten kann. Der Arbeitsumfang ist natürlich begrenzt und mit Microsoft Office nicht vergleichbar. Im Viewer Modus kann man auch bequem lesen. In neueren Versionen kam dann die Unterstützung für LAN hinzu und schließlich auch eine Multilanguage Version die nun auch das Arbeiten auf Deutsch ermöglichte. Ganz nebenbei kam sogar die Anbindung an bekannte Cloud Systeme hinzu. So kann mit Google Drive, SkyDrive, Dropbox, BOX und WebDAV gearbeitet werden. Selbst ein FTP Speicher kann angebunden werden. Dokumente können sogar als PDF gespeichert werden. Eigentlich bietet dieses Office Paket alles was man braucht. Wer immer Up2date sein will sollte zur englischen Version greifen diese ist immer ein paar Versionen voraus, so auch aktuell. Denn Kingsoft hat in aktueller Version seine App nun in WPS Office unbenannt.

Die nächste Office Lösung ist eine reine Cloud Variante. Hier bietet Google mit Drive, Docs und Tabellen seine fast Komplettlösung an. Der Funktionsumfang ist natürlich auch hier begrenzt, aber Drive hat einen großen Vorteil. Drive kann von allen Plattformen (Smartphone, Tablet und PC) bedient werden. Dateien können in den Drive geladen werden und auch wieder auf den PC exportiert werden. Hierfür stehen viele Formate zur Verfügung. Hinzu kommt das es möglich ist Seine Daten im Drive auf anderen zugänglich zu machen und auch andere können euch Daten bereitstellen. Somit ist eine Konten übergreifende Arbeit möglich. Nur eines aber ist schade, wo andere gerade weitere Funktionen in ihr Paket integrieren und Funktionen zusammen führen betreibt Google derzeit dass Gegenteil und hat die Editierfunktionen in eigene Apps ausgelagert. Somit müssen immer alle Drive Apps installiert sein. Der Cloud Speicher beträgt 15 GB. Als ein zusätzliches Modul steht per Kamera eine Scan Funktion zur Verfügung.

Google Drive
Google Drive
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+
Google Docs
Google Docs
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Google Tabellen
Google Tabellen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Eine weitere neuere Lösung ist POLARIS Office Cloud. Eine App die ausschließlich in seiner Cloud arbeitet. Formate wie .doc, .txt Dokumente, Tabellen und Präsentationen können erstellt werden. Auch gibt es reichlich Vorlagen. POLARIS ermöglicht sogar das Importieren aus anderen Clouds, wie GoogleDrive, One Drive, Dropbox, WebDAV und ucloud. Aber mehr als Importieren ist auch nicht möglich. Gespeichert wird ausschließlich in der POLARIS Cloud. Somit ist auch ausgeschlossen eine Datei ausschließlich Offline zu speichern. Leider stehen nur 100 MB Speicherplatz zur Verfügung, welcher aber erweitert werden kann. Weitere 100 gibt pro Empfehlung, 300 wenn man die PC App installiert. Ganze 5 GB stehen dagegen in einem Premium Konto zur Verfügung. Somit ist auch klar das es eine PC App gibt und man daher wie bei Google Drive mit mehreren Plattformen auf die Cloud drauf zu greifen kann. Die Bedienung ist sogar erstaunlich einfach, aber man muss schon mal ein wenig rum probieren bevor man alles versteht.

Der nächste Kandidat ist die OfficeSuite, die es neben der Pro Version auch als werbe finanzierte Version gibt. Diese Lösung finde besonders interessant, da sie Offline und Cloud verbindet. Diese Suite unterstützt die Clouds Google Drive, Dropbox, BOX, SugarSync und One Drive. Da diese Suite Werbe finanziert ist wird sich ja irgendwo Werbung befinden, und das tut es, was wiederum negativ ist, denn ein großer Banner schmälert den Arbeitsbereich. Bei geöffneter Tastatur bleibt nur noch wenig Raum für das Textfeld. Dafür kann hier alles gemacht werden. Dokumente, Tabellen, Präsentationen und PDF. Da es sehr aufgeräumt ist, ist auch die Bedienung sehr einfach. Bei der Pro Version ist der Banner aber logischer Weise nicht mehr vorhanden. Die Pro Version ist auch als Trial Version zum Testen im Store.

OfficeSuite + PDF Editor
OfficeSuite + PDF Editor
Entwickler: MobiSystems
Preis: Kostenlos+
OfficeSuite Pro + PDF
OfficeSuite Pro + PDF
Entwickler: MobiSystems
Preis: 20,99 €+
OfficeSuite Pro + PDF (Trial)
OfficeSuite Pro + PDF (Trial)
Entwickler: MobiSystems
Preis: Kostenlos+

Weiter geht es mit Quickoffice, das ist die App die Google erst eingekauft hat und mit Drive verbunden hat. Als ich dieses Paket das erste mal testete war ich sehr enttäuscht, daher war ein Update mal fällig. Nach dem Test komme ich zur Feststellung, dass sich daran auch nichts geändert hat. Man kann weder .doc Dateien öffnen, noch kann man Dokumente in Drive bearbeiten. Was die App völlig nutzlos macht. Ergo muss ich von dieser App komplett abraten. Hinzu kommt das für jede Dokumente die man bearbeiten kann, der Funktionsumfang erschreckend gering ist.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Nicht vergessen darf man die Android App von OpenOffice die sich da AndrOpen Office nennt. Das Besondere an dieser App ist das hier das Windows Layout übernommen wurde. Der Funktionsumfang ist enorm, aber es bedarf hier eines leistungsfähigen Gerätes und schnellem Internet, ansonsten wird die Arbeit zur Qual. Auch sollte man hier mit einer Maus arbeiten da die Klickbereiche sehr klein sind. Entsprechend ist diese App eher was fürs 10 Zoll Tablet und weniger für das Smartphone geeignet.

AndrOpen Office
AndrOpen Office
Entwickler: Akikazu Yoshikawa
Preis: Kostenlos

Zuletzt kommt mit Microsoft Office Mobile ein echter Klassiker, aber nur vom Namen her. Hier aber heißt es dann nach der Installation Anmelden. Ergo ein Office Konto ist nötig, aha also ein Cloud Dienst. Da ich ein solches Konto nicht habe, versuchte ich mich zu registrieren, was mir aber nicht gelang. somit konnte ich diese App nicht testen.

Microsoft Office Mobile
Microsoft Office Mobile

Resultat: Es gibt sicherlich noch die eine oder andere Office Anwendung, aber die obig genannten bieten schon eine gute Auswahl. Ich persönlich werde weiterhin Kingsoft Office oder besser gesagt WPS Office (so heißt es ja seit gestern) treu bleiben und werde hier den Cloud Dienst von Google mal testen. Eine sehr gute Alternative ist die OfficeSuite die macht auch richtig Lust auf Schreiben (wenn der Banner nicht wäre). POLARIS Office ist für mich keine Empfehlung, da auch hier das .doc Format nicht Unterstützt wird. Auch die Cloud Version kommt für mich nicht in Frage. Quickoffice ist noch immer indiskutabel. AndrOpen Office wäre eine gute Alternative aber ist nichts für unterwegs.

Würde man diese Apps in eine Top 10 einstellen würde diese folgender Maßen aussehen:

  1. WPS Office – engl.
  2. Kingsoft Office
  3. OfficeSuitePro – kostenlos bei Vorinstallation, oder Trial Version
  4. OfficeSuite
  5. Google mit Drive, Docs und Tabellen
  6. AndrOpen Office
  7. POLARIS Office Cloud
  8. POLARIS Office – kostenlos bei SamsungApps
  9. Microsoft Office Mobile – nicht getestet
  10. Quickoffice – durchgefallen

Nun solltet ihr sicher euren Favoriten wählen wählen können, natürlich hat jeder seine persönlichen Vorlieben so könnte diese Top10 bei euch durch aus auch anders aus sehen.