#Computex 2014: Asus stellt 3in1 Transformer Book V vor

So viel Asus, fast wie Weihnachten und Ostern zusammen, aber mit diesem Transformer Book V präsentiert Asus das was andere dauernd zurück gezogen haben, ein Dual System mit Windows und Android. Zudem ist es ein Transformer aus Tablet mit Dock und eingeschobenem Smartphone. Ergo ALLES in einem.

Das Display des Tablets ist 12,5 Zoll groß und das des Smartphone ist 5 Zoll groß, das wie beim Padfone hinten im Tablet platz nimmt. Das Tastaturdock ist optional nutzbar. Auf dem V laufen Windows 8.1 und Android 4.4 KitKat parallel.  Und so hat Asus das gelöst. Das Tablet ist ein Windows Gerät und das Smartphone ein Android Gerät. Während das Tablet ein Stand Alone Gerät für Windows 8.1 ist, ist Android nur über das eingesteckte Smartphone nutzbar was also das Tablet nur zum Display für das Smartphone macht. Von einander getrennt können auf dem Tablet separat Windows und auf dem Smartphone Separat Android genutzt werden. Konnektiert hat man per Knopfdruck die Wahl zwischen Windows und Android.

Beide Systeme laufen also parallel und nicht im Dual-Boot. Das erlaubt so jede Menge Freiheiten in der Nutzung. Das ist somit eine sehr geniale Lösung, aber mit Sicherheit eine sehr teure.

Dem nicht genug, ja es ist sogar möglich beides zusammen auf dem Tablet Display darzustellen. Während Windows im Vollbild angezeigt wird, kommt das Bild des Smartphones über ein Fenster.

Jetzt müssen wir die Hardware mal getrennt betrachten:

Zum Smartphone:

  • 5 Zoll HD IPS Display
  • 64 bit Intel Atom Quad Core Prozessor
  • 8 MP Kamera, LTE
  • 64 GB interner Speicher und 2 GB RAM

Tablet/Laptop:

  • 12,5 HD IPS Display
  • Intel Prozessor (nicht näher benannt)
  • HDMI
  • 128 GB interner Speicher und 4 GB RAM

Tastatur-Dock:

  • 2x USB (3.0)
  • 1TB Build In Drive

Den Akku gibt Asus mit 2500 mAh an was bestimmt auf das Smartphone zutrifft. Was wir im Tablet vorfinden wird hingegen nicht gesagt. Windows ist die Windows 8.1 with Bing Version. Der Preis könnte sich zwischen 500 – 600 Dollar bewegen.

[Quellen: Bildmaterial von Techhive und mobilegeeks, Video Techhive und Tabtech, Informationen stammen aus Asus Pressemitteilung, Techhive und mobilegeeks]