Kommentar: YouTube du bist ne lahme Ente

YouTube du bist eine lahme Ente. Als damals vor 10 Jahren YouTube an den Start ging war alles noch klein, also die Videos und deren Auflösung. 144, 240, 360 Pixel in der Höhe waren damals Standard, als dann VGA also 640×480 kam war das schon richtig cool. Seit dem hat sich viel getan, aber eines ist immer geblieben. YouTube ist eine lahme Ente.

Klar baut YouTube quasi täglich die Rechenleistung seiner Serverfarmen aus, aber bleibt immer hinter seinen Anforderungen zurück. Vor ein paar Jahren kam ja HD (720p) und Full HD (1080p) und schon da waren wir skeptisch, ob YouTube die Rechenlast stemmen kann. Während man Nachts keine Performanceprobleme hat, kommt es am Tag immer wieder zu Aussetzern.

Statt diesen aber endlich ein Ende zu machen, erweiterte YouTube bereits mit 2k und 4k Videos. Dem nicht genug kommen noch High-Frame-Rate Videos mit 60 fps hinzu. Was dafür sorgt das YouTube noch mehr Rechenpower benötigt um die Last zu bewerkstelligen.

Heute ist mir wieder der Kragen geplatzt, ich wollte mal wieder meine Lieblings-Playlisten hören. Ok bevor ich nun YouTube beschuldige erstmal meine 16.000er Leitung prüfen. Aber hier gab es nichts zu kritisieren, meine Leitung war sogar schneller als diese müsste. Und dann mal geschaut wie lädt YouTube denn die Pakete runter und da sah ich auch das Debakel. Es werden weniger Sekunden runter geladen als für die Spielzeit bis zum nächsten Paket benötigt.

Ich habe natürlich dann auch versucht die Qualität runter zu stellen, aber als ich dann schon bei 480 war und es immer noch Aussetzer  gab, hab ich es aufgegeben. OK YouTube, dann gucken wir also jetzt wieder mit 144 Pixel? Ey YouTube, du bist ne lahme Ente!!!

Mit ist auch klar das es bei YouTube Serverblades gibt, die nicht so ausgelastet sind, aber ich höre bzw. sehe mir nicht gerade Mainstream Videos an. Oder ist genau dass das Problem? Das also selten gesehene Videos auf Leistungsschwache Server gepackt werden? Also mittlerweile sollte YouTube doch ordentlich laufen, wir leben doch in der Zukunft, gesehen von vor 10 Jahren, als YouTube an den Start ging.