Crowdfunding: PuzzlePhone – Erstes modulares Smartphone bald verfügbar

Es gibt mittlerweile eine kleine Palette an Herstellern die an ihrer Version eines modularen Smartphone basteln. Am weitesten dachten wir bisher ist Googles Project Ara. Doch nun kommt per Crowdfunding auf Indiegogo das PuzzlePhone. Ab dem 3. November soll es auf dem Crowdfunding Portal losgehen, aber dem nicht genug, alle 250 Erstunterstützer bekommen das Gerät für nur 299 Euro. Wer später kommt zahlt bereits 449 Euro. Der Ladenpreis später soll bei 599 Euro liegen.

PuzzlePhone-01

Doch zurück zum Gerät selbst, was genau ist dieses PuzzlePhone? Es unterscheidet sich vom Google Gerät soweit dass es nur 3 Teile gibt. Der Hersteller bezeichnet diese als: Brain, Heart und Spine. Brain ist die Computereinheit, Heart ist der Akku und Spine ist das Gehäuse mit Display. Akku austauschbar? Das ist ja das mindeste, aber wer mehr Leistung braucht tauscht einfach die Recheneinheit aus, und das Display soll es auch in unterschiedlichen Größen und Auflösungen geben.

PuzzlePhone-03

Logischer Weise muss das Gerät erst noch Produzieurt werden, somit soll es erst im 3. Quartal 2016 ausgeliefert werden. Damit ist also noch nicht 100%ig sicher ob das PuzzlePhone auch wirklich das erste modulare Smartphone der Welt wird. Google hat somit noch eine Chance Erster zu werden.

Mehr gibts auf www.puzzlephone.com