Windows 10: “R2” schon im Herbst und “Update 1” im Oktober 2016?

Das neue Windows-Betriebssystem ist noch nicht einmal offiziell erschienen, da wird bereits über die Zeit nach dem Release spekuliert.

Gerüchten zufolge, soll Microsoft bereits mit den Arbeiten an einem Update des neuen Systems begonnen haben. Dabei macht auch bereits ein möglicher Termin für die Veröffentlichung von Windows 10 R2 die Runde.
Nach Informationen der russischen Leak-Quelle Wzor wurden bereits erste Builds erstellt, die dem Entwicklongszweig entstammen, so Wzor via Twitter.

Hierbei handle es sich wohl um Builds jenseits der Versionsnummer 10100. Konkret wird von einer Build 10107 gesprochen. Dabei soll es sich um das sog. Herbst-Update” (Autumn-Update) handeln. Dabei soll besagte Build am 23. April 2015 erstellt worden sein und ist somit nur wenige Tage alt.
Auf Grund der doch ziemlich kurzen Zeitspanne wird die unter dem internen Namen “Windows Threshold R2” geführte Aktualisierung nur geringfügige Veränderungen mit sich bringen.

Windows 10 Update Release 1 im Herbst 2016?

Offenbar plant Microsoft noch weiter.
So plant Microsoft für den Herbst 2016 offenbar ein Major-Update, so Wzor. Neuerungen hierfür sind allerdings bisher nicht bekannt.

Man kann allerdings damit rechnen, dass dieses Update so ziemlich genau 1 Jahr nach dem Herbst-Update kommen wird. Das wäre demzufolge im Oktober 2016. Vergleichbar wäre mit diesem Update dann die Aktualisierung von Windows 8 auf Windows 8.1. Unerwartete Schwierigkeiten können natürlich noch zu Verzögerungen führen.
Um dies zu vermeiden, plant Microsoft offenbar, das “Insider-Programm” auch nach dem offiziellen Release von Windows 10 fortzuführen.

Quelle: WinFuture.de