Achtung bei hohen Temperaturen – Hardware kann überhitzen – Tipps

Bei Temperaturen von über 30 °C macht ihr euch sicherlich Gedanken wie ihr euch abkühlen könnt, doch was ist mit eurer Hardware wie eurem Smartphone das ihr mit euch tragt? Es ist wichtig sich darüber Gedanken zu machen, denn wer ein Hochleistungsgerät besitzt draußen in der Sonne sitzt und dann noch was zocken will, geht ein Risiko ein.

Was kann überhitzen? Zum einen die Hardware also der Prozessor selbst aber auch andere Komponenten, wie zum Bsp. der Akku, der schon durch bloße Sonneneinstrahlung sich aufblähen und letztendlich sogar explodieren kann.

Smartphones überhitzen leicht bei höheren Temperaturen und können dadurch auch Schäden davon tragen. Smartphones haben zwar einen eingebauten Warnmechanismus, der ab einer gewissen Temperatur das Gerät automatisch abschaltet, um weitere Schäden zu verhindern, verlassen würde ich mich hier drauf aber nicht. Viel lieber sollte man durch eigene Vorsichtsmaßnahmen der Überhitzung des Smartphones vorbeugen:

  • Darum legt euer Smartphone nie in die pralle Sonne, nutzt es lieber nicht für Games oder andere Leistungshungrige Anwendung wenn ihr draußen seit. Bei normaler Verwendung ist der Prozessor herunter getaktet oder es werden sogar Kerne ausgeschaltet, aber sobald das Gerät in Volllast arbeitet wird das Gerät sehr warm. Bei Metallgehäusen merkt man das besonders gut, da wird die Wärme nach außen übertragen. Bei Plastikgehäusen ist das nicht der Fall. Dann schmort es schon auch mal im inneren.
  • Eine weitere Warnung muss man klar an die Autofahrer richten: Viele haben eine KFZ-Handyhalterung an der Windschutzscheibe, wo man direkten Blick auf das Smartphone hat – super-praktisch ist das natürlich, allerdings eine risiege Gefahrenquelle, da hier das Smartphone direkt der Sonne ausgeliefert wird und sich die Hitze unter der Scheibe staut. Besonders gefährlich ist dies, da die Rückseite des Smartphones hier oft direkt von der Sonne angestrhalt werden kann. Wichtige Bauteile wie der Prozessor oder der Akku können so ohne einen wirklichen Puffer von der Sonne erhitzt werden. Solange die Sonne scheint sollte man also sein Smartphone lieber in eine Ablage legen, wo die Sonne nicht hin kommt.
  • Das ganze wird noch gefährlicher, wenn ihr einen billig-Akku aus China in eurem Smartphone nutzt. Diese sind schon des öfteren durch überhitzen explodiert oder aufgequollen. Hier sollte man lieber ein paar Euro mehr investieren und auf Originalakkus setzen.
  • Eine interessante Abkühlmethode funktioniert leider nur bei wenigen Geräten:

Xperia_Z_im_wasser

 Wenn euer Smartphone sehr stark erhitzt, solltet ihr allerdings einiges beachten:

  • Das Smartphone sollte langsam abkühlen, da zu schnelle Temperaturschwankungen auch zu Schäden führen kann.
  • Am besten erst einmal das Gerät abschalten, da so das Gerät nicht durch die Software noch weiter erhitzt werden kann.
  • Bei wasserdichten Smartphones kann man zwar auch das Gerät abkühlen, indem man es in Wasser legt, hier sollte man allerdings sehr vorsichtig sein, da sich Kunststoff bei extremen Temperaturen verformen kann und das Gerät somit nicht mehr wasserfest sein könnte. Zusätzlich haben wir auch hier wieder extreme Temperaturschwankungen, die nicht gut für das Gerät sein können.

Auch und gerade weil ihr es bei euch tragt, kann euer Smartphone sogar einen Wasserschaden bekommen, falls es nicht wasserdicht ist. Denn wenn ihr schwitzt ist eure Kleidung stark durchnässt. Das reicht oft aus um Feuchtigkeit in das Gerät zu transportieren. Gerade dann wenn sich Staub zum Bsp. am USB Anschluss angesammelt hat, kann es zum Kurzschluss kommen. Besitzt euer Gerät eine Abdeckung schließt diese oder besorgt euch einen Stöpsel. Diese Feuchte reicht auch aus um dafür zu sorgen das die Wasserindikatoren im Gerät anschlagen. Genau dann ist eure Garantie auch futsch.

Nutzt unbedingt diverse Schutztaschen die ihre Aufgaben auch erfüllen.

Hier die komplette Übersicht >>>

Hier gehts zu Handytaschen >>>

1 Kommentar

  1. Susi

    Am Wochenende war es wieder so heiß. Da habe ich neben der Abkühlung für mich, die Abkühlung für mein Handy komplett vergessen. Zum Glück ist nichts passiert. Schöner Artikel. Das werde ich mir an den nächsten heißen Tagen zu Herzen nehmen.

Kommentare sind geschlossen.