#IFA: Blaupunkt will Mobile Segment ausbauen

Wer Blaupunkt kennt, weiß da kommen aktuell zum Beispiel Navigationssysteme her, aber früher kam da noch mehr her, vor allem im HiFi Sektor war Blaupunkt sehr aktiv. Als eine alte deutsche Marke versucht es nun das Unternehmen im mobilen Segment weiter zu kommen. So präsentiert Blaupunkt seine Smartphone und Tablets auf der IFA.

Bei den Smartphones hab ich mal alle mit genommen, und bei den Tablets die beiden interessantesten. Zum einen das Super Size Gerät Endeavour 1015 und das extrem edle Discovery 1001.

Bei den Smartphones sticht das Sonido X1+ heraus, das mit seinem eigenwilligen Design auf sich aufmerksam macht.

Aber im Grunde eine solide Palette neuer Geräte. Nur mit dem komischen Namen “Sonido” kann ich mich nicht anfreunden. Ich weiß nicht wie Blaupunkt auf solche Namen kommt.

Ein fader Beigeschmack bleibt aber, Blaupunkt als deutsche Marke zu bezeichnen ist eher falsch, produziert wird in Fernost.

Fangen wir mit den Sonido X708/X808/X908 an:

das Sonido x7 ist ein kleines 7 Zoll Tablet mit 8 Kernen:

mit dem Sonido X1+ kommt ein Gerät mit einem einmaligen Design mit 8 Kernen:

Bei den Tablets kommt wie gesagt nur eine kleine Auswahl der Geräte die mir am meisten gefallen haben und aus der Menge heraus stachen.

So das Endeavour 1015, das ein riesen Teil mit 15 Zoll ist:

Das edle Discovery 1001 hat beidseitig Glas so scheint es:

Wer auf Blaupunkt schwören möchte kann das gern tun, falls diese Geräte auch halten, was sie versprechen.