Kingzone: Vom MP4 Player zum Hammer Smartphone “K1 Turbo”

Kingzone ein Hersteller aus Shenzhen, stellt ein neues Hammer Smartphone vor. Das K1 Turbo kommt im anspruchsvollen Design mit Metall und Leder Materialien. Auch das Inner kann glänzen. Im Gesamtpaket kann ein nur sagen es ist der Hammer.

Außen Leder und Metall, das Display kommt von Sharp und im inneren ein Octa Core Prozessor von MediaTek. Kameras die ordentlich auf die Kacke hauen, hinten 14 MP und vorn sage und schreibe 8 MP von Sony, Leute das haben die billigen nicht mal hinten. Selfie gefällig?

Soweit die Momentaufnahme, aber so begann alles bei Kingzone: Der weltgrößte Umschlaghafen in Shenzhen, lockte auch zahlreiche Unternehmen an die sich dort ansiedelten, so auch Kingzone. Am Anfang stellte das Unternehmen MP3 und MP4 Player her, die nicht so schlecht waren und damals bei ebay und Amazon zuhauf verkauften wurden. Das Design hat man sich schon damals von der Konkurrenz abgeschaut und so sahen manche Player wie Apple Geräte auf andere wie Motorola Geräte. Auch ich hatte mir damals ein solchen MP4 Player von Kingzone zugelegt, und war damals begeistert. Somit ist dieser Hersteller kein Unbekannter für mich. Aus dem Hause kommen aber auch zahlreiche Klone anderer Hersteller, was uns aber nicht die Lust auf das K1 Turbo vermiesen soll, ganz im Gegenteil so konnte der Hersteller lange genug üben gute Geräte zu bauen um das sogar zu überflügeln.

IMG_20140724_010533

Und genau das tut es beinahe, je nach dem wie man das K1 Turbo bewerten möchte. Also noch mal drauf hingewiesen, Gehäuse aus Aluminium, Hochwertiges Leder Etui, das Display von Sharp. Ein starker 8 Kerner und und und…

Schaut euch das HandsOn von mobilegeeks an:

Welches Flaggschiff kann ein solches Paket bieten?

Hier die technischen Daten in Übersicht:

  • 5,5 Zoll IPS Full HD Display von Sharp
  • 1,7 GHz Octa Core Prozessor von MediaTek MT6592
  • Speicher: 2 GB RAM, 16 GB ROM, SD Karten Slot
  • Kamera: 14 MP hinten, 8 MP vorn – von Sony
  • Dual SIM (normal und Nano)
  • Akku: 2.500 mAh
  • 6,8 mm dünn und 190 g schwer
  • Android 4.3 Jelly Bean

Im Lieferumfang ist neben einer Displayschutzfolie auch ein Flip Case mit QI Ladeadapter.

Der Preis des K1 Turbo liegt bei 300 Euro je nach Angebot.