Kolumne: Vielleicht auch ein Grund warum Windows 8.1 bei den Benutzern nicht ankommt

Wir haben eigentlich schon viel über Windows 8.1 geschrieben, doch der Kontext war und ist immer wieder der gleiche. Da geht es nicht selten um Nokia das wir uns eigentlich einen Droiden wünschen, oder Microsoft mal wieder Verluste am Markt hin nehmen musste. Alle samt eigentlich eher negativ besetzt. Aber woran liegt das? ist Windows 8.1 wirklich so schlecht?

Fakt ist das Nokias Lumias eigentlich allesamt Top Smartphone sind, mit dem Tenor “wenn da nicht Windows drauf laufen würde”. Aber warum eigentlich nicht? Auf unseren PCs haben wir ja auch Windows drauf, also hätten wir doch eigentlich ein sehr kompatibles System? Anwendungen und Dateien könnten wir hin und her schieben wie wir grad wollen. Auch bieten Windows Geräte oft eine höhere Produktivität, was auch die Hardware mit seinen vielen Anschlüssen wiedergibt.

Aber es gibt sie dennoch die Windows 8.1 Benutzer, und sie sind nicht selten zufrieden. Noch vor wenigen Jahren haben wir darüber gelacht, weil Windows bekanntlich nicht gerade zuverlässig ist. Doch wir haben in den letzten Jahren mit Systemen gearbeitet die selber alles andere als stabil liefen. Selbst bei Android braucht es genügend überschüssige Leistung um flüssig arbeiten zu können. iOS ist da auch nicht besser, wie oft habe ich da schon von iPhone Nutzern das Gejammer über die unzuverlässige hoch patentierte Entsperrgeste gehört. Letzt endlich sind alle Systeme nicht die zuverlässigsten. Warum also noch auf Windows schimpfen?

Ja eigentlich im Gegenteil, Windows kann sich im direkten Test sehr oft gegen die Konkurrenz durchsetzen. Und das Kachelsystem auf einem Tablet ist eigentlich auch eine geniale Sache, aber bitte nicht aufm PC, da will ich meinen alten guten Desktop haben. Und aufm Smartphone bevorzugen wir eher etwas klassisches, und wollen da eine Schönes Hintergrundbild sehen, statt Kacheln.

Mittlerweile lädt Microsoft Hersteller ein die Lizenz sogar kostenlos zu bekommen, hilft aber auch nicht wirklich. Einst hieß es Microsoft wolle Duale Systeme, dann auf einmal doch nein dass stimme gar nicht. Was also solle Microsoft noch tun?

Liegt vielleicht eigentlich alles nur an der schlechten Presse, über Microsoft?  Die Liebe zwischen Windows PC Nutzern und Windows ist ehe schon eine Hassliebe. Immer wieder versaut es sich Microsoft mit seinen Kunden. Da wollen einige wenige an der Unternehmens Spitze ihre Visionen durch setzen, ohne aber auf die User zu hören.

Ich bin der Meinung Microsoft bräuchte jetzt eine Charmeoffensive. Microsoft braucht eine bessere Presse. Und da heute die Presse nicht mehr die Presse von gestern ist, und hier Blogger das Feld übernommen haben, wäre es sinnvoll Microsoft ginge mal auf uns Blogger zu, um uns zu überzeugen, euch zu überzeugen das Microsoft doch nicht so schlecht ist.

Denn wir sind es auf die ihr hört wenn ihr euch entscheidet was ihr kaufen wollt. Ein iOS Blogger empfiehlt natürlich immer ein iPhone ein Techblogger hat da noch eine größere Auswahl, da wenn er meist ein Android Gerät empfiehlt die Palette weit aus größer ist und hier jeder seine eigenen Favoriten hat. Wer sich was im Handyladen empfehlen lässt, landet meist bei den Geräten, bei denen der Verkäufer die höchsten Provisionen bekommt, was aktuell nicht selten Samsung ist.

Dazu kommt das es die meisten Techblogger gibt die einen Androiden oder mehr haben, und somit natürlich nicht unbedingt ein Windows Phone empfehlen. Das aber eher nicht daran liegt das er es schlecht findet, sondern eher eigentlich gar nicht kennt. Unter dem Motto was der Bauer nicht kennt frisst er nicht. Auch ich hatte bis auf Messen und Ausstellungen noch nie ein solches Gerät in den Händen, warum also sollte ich über etwas schreiben, was ich nicht kenne?

Es gibt einfach zu viele Benutzer die die Windows Kacheln interessant finden, aber dann doch an Windows 7 festhängen, weil Microsoft Windows 8.0 so extrem kastriert hat, dass keine wechseln möchte. Experimentierfreude erwächst dann eher in Haushalten mit mehr als einem Gerät pro Person. Ich persönlich könnte mir schon vorstellen ein Windows 8.1 Tablet zu besitzen, aber dieser Schritt ist einfach zu wage um ihn zu gehen. Und wenn ich als Techblogger das schon sagen, wie steht es dann also beim sogenannten Otto Normal Verbraucher? Da sind doch noch viel weniger Ambitionen vorhanden.

Also liegt es an Microsoft uns mit Geräte zu bestücken, so das wir dann aus voller Überzeugung auch wohlwollend über Windows Systeme bloggen. Nur so können wir euch auch mal davon überzeugen das Windows doch nicht so blöd ist. Und ihr seit es dann die nicht gleich zum Androiden greifen, sondern sich zumindest mal so ein Windows Gerät anschauen, und folglich vielleicht sogar kaufen.

 

1 Kommentar

  1. Pingback: Windows 8.1 unbeliebt geplappert? | Henning Uhle

Kommentare sind geschlossen.