Neues NOKIA (Codename Normandy) in Sicht

Wieder ein Leak aber einer der ein wenig Gänsehaut vermittelt. Meine Vorredner (Quelle) geht zwar von etwas anderen aus, ich sehe ich eine viel interessantere Möglichkeit. Schon über so etwas zu schreiben nicht nicht einfach da es schon etwas sehr großes werden könnte und man seine eigene Begeisterung im Zaume halten muss.

Aber erstmal zurück zum Anfang. Die bisherigen Schreiber gehen hier davon aus das es irgendwas zwischen Lumia und Asha werden soll. Sie erkennen aber das Brücken-Element. Also ein Gerät das nach Lumia aussieht aber ein Asha ist. Soweit die Quelle.

Hier meine Theorie, die durch bisherige Vorgänge bei Nokia und Vorhaben von Microsoft durchaus denkbar wäre.

So das wir hier vielleicht ein Brücke aus Windows-Phone und Android sehen.

1. Nokia beschäftigt sich seit langen mit der Möglichkeit ein Android System heraus zu bringen.

2. Microsoft versucht schon seit längeren Hersteller wie Samsung und HTC dazu zubewegen ein Gerät mit zwei Systemen auf den Markt zu bringen. Bisher ohne Erfolg, aber man spricht mittlerweile bei Samsung auch von solch einem System. Jetzt könnte Microsoft das auch selbständig durch führen.

3. Normandy passt thematisch, da dort die Alliierten ihren Brückenkopf im zweiten Weltkrieg aufbauten.

…daher ist dieser Schritt durch aus denkbar und sicherlich für eine Vielzahl von Benutzern sehr interessant.

Samsung machte den Versuch mit dem ATIV Q Slider, einem Gerät das Android und Windows zusammen auf einem Gerät bringt. Patentprobleme aber sorgen für das Aus. Wäre es gekommen, würde es das aktuelle Nummer 1 Gerät sein.

Nun könnte also Microsoft mit dem NOKIA Normandy einen riesigen Wurf landen. Aber ob es tatsächlich ein solcher Hybride wird, bleibt abzuwarten.

1 Kommentar

  1. Pingback: Henning Uhle | Nokia und ein Android-Handy?

Kommentare sind geschlossen.