TRIM entbremst Android 4.3

Die SD/eMMC Kartenbremse wird endlich Thema bei google. TRIM soll diese Bremse jetzt lockern. Und Android 4.3 macht einen Leistungssprung.

android4.3

Unter Android ist die Speicheranbindung von externer SD Karte und interner eMMC Karte, standard mäßig auf 128kbis/s gedrosselt, obwohl mehr als das 10 fache mögliche ist. Bisher konnte man sich hier selber helfen (brauchte aber Root Rechte). Mit zB: der App “SD Speed Increase” kann man diese Bremse aushebeln und auf bis zu 3.072 kbit/s (wird nicht empfohlen) beschleunigen. Leider geht das bisher immer mit einem Stabilitätsverlust einher. Daher erstmal nur 1.024 kbit/s testen dann 2.048 kbit/s.

TRIM soll das ändern und die Speicherzugriffsgeschwindigkeit optimieren. Leider vorerst nur für alle Nexus Geräte. Ob die einzelnen Hersteller in ihrem Update ebenfalls auf TRIM setzen bleibt abzuwarten. TRIM arbeitet aber anders als SD Speed Increase und setzt auf physikalische Eigenschaften von Flashspeicher. Ein Tool das genauso arbeitet ist “LagFix (fstrim) Free” (braucht ebenfalls Root Rechte).

Dieses Prinzip war unter Entwicklern lange unter dem Projekt “Speicher aufbohren” Thema, und nun wird es ernst.

Quelle: via