Microsofts Fehl-“START” Button

Als Windows 8 raus kam und die ersten User das neue OS testeten, stand der Unmut diesen Usern schnell zu Gesicht, denn Microsoft hat sie des Startbutton beraubt, noch schlimmer das System startete nur noch in die neue Kacheloberfläche. Mit Windows 8.1 sollte alles wieder gut werden.

start

Nach dem Microsoft Windows 8 startete musste sich Microsoft einen regelrechten Shitstorm gefallen lassen. Ja man sprach sogar von Bevormundung durch das Operationssystem selbst. So wollte kaum einer noch Windows haben, und Microsoft musste etwas tun.

Problem Nummer 1: Windows 8 bootet nur noch in die Kacheloberfläche, und dern Desktop selbst existiert nur noch als App. So ähnlich verhält es sich mit der Oberfläche von Windows 3.1.

Problem Nummer 2: Der Startbutton war weg. Obwohl er immer verhöhnt wurde, weil mal zum Beenden immer erst Start drücken musste, war er den Usern so sehr ans Herz gewachsen das ihn keiner missen wollte.

Mit Windows 8.1 wurde Problem 1 nun gelöst. Aber Problem 2 nicht wirklich. Zwar ist der Button nun wieder da, aber öffnet nicht das Startmenü sondern die Kacheloberfläche. Aber das wollten die empörten User nun nicht. Entweder hat Microsoft nicht richtig hingehört worum es den Usern ging oder schlimmer Microsoft verhöhnt nun seine eigenen User, unter dem Motto “dann hätten sie nach dem Startmenü betteln sollen statt nach dem alleinigen Startbutton.

Microsoft sollte vielleicht mehr auf seine User eingehen statt nur eigene Visionen an den Konsumenten bringen zu wollen. Denn ein ergonomisches Ökosystem ist nur mit der Vielzahl der User und deren Vielfalt umsetzbar.

Das zeigt auch der aktuelle Fall NOKIA…

Auf biegen und brechen will man nur Windows Phones mit Windows 8 an den Mann bringen. Aber man kann den Kunden nur das verkaufen was sie auch wirklich selber wollen.  Aber das aktuelle Versagen von Microsoft ist vielleicht das beste Vorbild für Andere wie man es nicht macht.

Nebenbei erwähnt verliert Microsoft aktuell Boden im PC Sektor, etwa 2016 schon könnte Windows in Europa nicht mehr Nummer 1 sein.

Denn auch Android ist eine solche Hure, die es Smartphone und Tablet PC zu gleich recht machen möchte. Für Smartphone Benutzer ist Android 4.x sicherlich ein Vortschritt aber für Tablet Benutzer eher nicht. Hier zeigen Launcher (z.B. Go Launcher, Next Launcher) was den Usern fehlt. Denn der Homescreen möchte auch anständig verwaltet werden, da war Android 3.x entschieden weiter.

Und genau da ist Microsoft ebefalls weit weg von.

Quelle: via | Bild: via