NOKIA is back – Aber mit Bauchschmerzen

Es gibt eine gute Nachricht, Nokia einstiger Marktführer am Handy-Markt meldet sich zurück. Eine weitere gute Nachricht ist, Nokia möchte Smartphone und Tablets mit Android bauen. Okay mit dem Nokia X hatte man ja schon den ersten Anfang gemacht, aber Microsoft hatte bekanntlich andere Pläne mit Nokia.

In den letzten Tagen sind zwei interessante Markt-Technische Vorgänge von statten gegangen:

  • Nokia hat eine neue Firma mit dem Namen HMD gegründet, die das Mobile Geschäft mit Smartphone etc. übernehmen soll. Ergo werden unter der Marke Nokia zukünftig von HMD sein. CEO von HMD soll Arto Nummela werden, leider wieder ein Microsoft Mann. Aber es geht noch weiter, mit Florian Seiche wird ein weiterer Microsoft Mann Präsident bei HMD. Hat Nokia nichts gelernt?
  • An zweiter Position steht der Deal den Microsoft mit Foxconn gemacht hat, bzw. viel mehr mit dessen Tochterfirma FIH Mobile, die die Markenrechte am Lumia Smartphone erworben haben. Ausgerechnet diese Firma soll dann Fertiger für HMD werden.

Irgendwie bekomme ich bei dieser Konstellation derbe Bauchschmerzen, was dass soll. Schon damals hatte Microsoft mit Elop seine Macht bei Nokia ausgebaut, um den damaligen Marktführer zu zerschlagen.

Also ich bin der Meinung, solange Microsoft seine Hände im Spiel hat, kommt Nokia nie wieder auf die Beine. Und da man davon ausgeht das unter der Marke Nokia vorerst nur Unter- und Mittelklassige Geräte auf den Markt kommen, werden wir von Nokia nichts interessantes zu sehen bekommen.

Quelle: Giga