ESC mehr als Musik und Politik – Darum scheitert Deutschland regelmäßig

Kommende Woche beginnen wieder die Shows des Eurovision Song Contest, dieses mal aus Wien, da im letzten Jahr Conchita Wurst gewonnen hat. Ganz Europa ist wieder aus dem Häuschen und fiebert in dieser Woche dem neuem Gewinner entgegen. Für Deutschland tritt in diesem Jahr Ann Sophie an, doch wie sehen ihre Chancen aus? Bisher hat Deutschland beim ESC nur Niederlagen einstecken müssen, mit einer Ausnahme “Lena”. Ihr Satellite hatte es vor 5 Jahren auf Platz 1 geschafft.

Doch warum hat Deutschland kaum eine Chance, auf eine gute Platzierung? Das Argument es sind Politische Entscheidungen im Spiel, kann nicht alleinig Grund genug dafür sein. Es ist eine fatale Mischung aus mehreren Faktoren.

GEMA Blase: Deutschland ist isoliert, weil kein freier deutscher Musikmarkt existiert. Alles wird durch die GEMA kontrolliert, wer nicht dazu gehört – dessen Musik wird nicht gespielt. Radio Stationen kaufen lieber im Paket bei der Gema statt interessante Label zu kontaktieren um zu schauen was es noch so gibt. So entsteht in Deutschland ein Einheitsbrei aus Mainstream und Ballermann Musik. Echte Qualität bleibt da auf der Strecke. So ensteht in Deutschland auch keine Musik die in Europa eine Chance auf Erfolg hat.

Politik (politisch im Abseits): Deutschland macht sich grad nicht sehr beliebt, egal welches Thema ob Griechenland, Ukraine überall tritt Deutschland ins Fettnäpfchen. Aber die BBC will herausgefunden haben das Deutschland zum beliebtesten Reiseland der Welt gehört. Sehr interessant, aber was sagt das nun in Bezug zum ESC aus? Eine Politische Entscheidung war es immer wenn Deutschland keine Punkte bekommen hat, aber irgendwie widerspricht sich dass.

Alte Partner: Immer wieder hat man den Hintergedanken, das alte Partnerstaaten, wie jene aus ehemals Jugoslawien oder der Sowjetunion, sich gegenseitig Punkte zu schieben. Also das z.B. Serbien Punkte Richtung Bosnien schickt oder Weißrussland Punkte Richtung Russland schickt. Und immer wenn dass passiert kommen auch gleich passende Kommentare vom Peter Urban (die Stimme des ESC für Deutschland). Aber ist das tatsächlich so, oder sieht das für uns nur so aus(?) Vielleicht finden wir in die Antwort im nächsten Abschnitt.

JESC (Junior ESC): Vom JESC hat wohl bislang kaum ein Zuschauer in Deutschland gehört, aber dennoch ist dieser Bestandteil der EBU (Europäische Rundfunkunion). Zahlreiche Länder vor allem aus dem Osten Europas nehmen am JESC fast regelmäßig dran teil. Viele andere Länder zeigen daran kaum Interesse, so auch Deutschland. Eine Show der Superlative für Kinder ist denen einfach zu teuer. Selbst die Austragung nach einer gewonnenen Show gilt nicht als sicher. Wird der JESC unterschätzt? Denn es sind hauptsächlich diese Länder die teilnehmen, die ehemalige Sowjetstaaten waren oder einst zu Jugoslawien gehörten. Nur einzelne Staaten wie Schweden die nicht zu jenen gehörten sind regelmäßig dabei. Nanu Schweden ist auch regelmäßig beim ESC ganz oben dabei. Zahlt sich eine Teilnahme beim JESC für den ESC etwa aus? Durch aus könnte man meinen, denn dieser Länder haben bei den anderen Teilnehmern eine viel höhere Präsents. Die Stars vom JESC von heute sind die Stars beim ESC von morgen. Und der Hype bei den Kids erzieht die Zuschauer von morgen heran. Die Länder kennen sich also bereits von JESC und beschenken sich dann beim ESC. Deutschland als das reichste Land in der EU hat also für Kids nichts übrig. Es geht ums Geld, dass kennen wir ja, da investiert Deutschland nur ungern.

Es gibt also viele Faktoren die dafür Gründe sein können, warum Deutschland beim ESC schlecht abschneidet. Ich will jetzt nicht sagen, das oder das ist es, aber sicherlich spielt alles irgendwie eine Rolle. Somit gibt es auch nicht einfach die Baustelle die man angehen müsste, sondern jeder dieser Faktoren spielt mit. Und genau darum hat es Deutschland so schwer. Es muss also an alles Ecken und Enden dran gearbeitet werden. Einen etwas freieren Musikmarkt, eine gute politische Positionierung Deutschlands in der EU und eine Beteiligung am JESC kann nicht nur nicht schaden, sondern würde unseren Kids ein echtes Geschenk bescheren. Warum gönnen wir unseren Kids diese Sendung nicht einfach(?)