Skandal TV Werbespot von Web.de

Eigentlich ist er schon tot, aber die postumen Vorwürfe gegen Klaus Kinski wiegen schwer. Dennoch aber hat Web.de ihn bzw. seinen Kopf aus Pappmaschee im aktuellen TV Werbespot, als einen Teil der deutschen Geschichte, aufgeführt. Unter “Wahnsinn_made_in_Germany” ist er zu finden. Ist es auch Wahnsinn was Web.de damit tut? Und vor allem tut sich Web.de da wirklich einen Gefallen damit?

Hintergrund: Die Töchter von Kinski haben postum schwere Vorwürfe erhoben, dass er sich an seinen Töchter vergangen habe. Für viele wurde er dadurch untragbar und haben jegliche Verwertungen dieser Figur eingestellt. Ein großartiger Schauspieler war er ohne Frage, aber zugleich ein Unmensch, ein Monster für sein Umgebung und noch viel mehr für seine Familie.

Hat hier Web.de nicht richtig aufgepasst? Kommt vielleicht doch noch ein Rückzug den Werbespots? Oder sehen doch viele ihn genau richtig im Spot positioniert?

Meiner Meinung sollte Web.de diesen Spot an dieser Stelle, es sind nur wenige Sekunden, kürzen!

Um diesen TV Spot, den ihr sicherlich schon im TV gesehen habt, geht es (Kinski ab Sekunde 14):