Windows 10: Video-Leak zeigt neue Funktionen für Smartphones

In den letzten Wochen haben wir für euch besonders die kommende Windows 10-Version für Desktop besonders in den Fokus gerückt.
Dabei ist Windows 10 für Smartphones keineswegs uninteressanter.
Denn, wer beide Plattformen einmal miteinander vergleicht, der sieht, wo der Weg von Microsoft hin zeigt.

Nachdem das Redmonder Unternehmen in den vergangenen Wochen sein besonderes Augenmerk auf Desktop-Systeme gelegt hat, scheinen nun die mobilen Nutzer an der Reihe zu sein.

Dies zeigt auch ein Video, welches kürzlich erst auf einer chinesischen Webseite veröffentlicht wurde.
Dieses beleuchtet die Personalisierungsmöglichkeiten des neuen Systems etwas genauer und zeigt diese auch im praktischen Einsatz.

Das Video, welches im Forum WinXAP veröffentlicht wurde, zeigt die Build 10.0.12544.63 auf einem Nokia “Lumia 1020″-Entwicklergerät in Aktion.
So wurde in der gezeigten Version offenbar bereits das Microsoft-eigene Büropaket in seiner Basisversion integriert, so dass auch diese bereits im Rahmen des Test-Programms ausprobiert werden kann.

windows-10-phone-02

Wie bereits erwähnt, stellt das veröffentlichte Video besonders die Anpassungsmöglichkeiten im Bereich der Personalisierung in den Fokus.
So lassen sich beispielsweise Transparenzen von Live-Tiles konfigurieren, Akzentfarben festlegen, oder eben auch das Lieblingsfoto vom letzten Urlaub als Hintergrund einstellen.

windows-10-phone-05

Wer Windows 10 bereits auf dem Desktop getestet hat, der wird festgestellt haben, dass dort eine neue Version des Stores als Beta-Version zu finden ist. Auch das mobile System hat einen neuen Store spendiert bekommen.
Dieser wird sich wohl noch stärker an der Desktop-Version des Stores orientieren, wenn nicht gar in einer Universal-App realisiert werden. Das macht das Nutzungserlebnis für Nutzer von Desktop- und mobilem System deutlich angenehmer, da das Design im Ganzen wesentlich konsistenter wirkt.

Wie bei der Desktop-Variante gilt auch hier: Es ist immer noch eine Vorabversion!
Wer also erwartet, dass das System fehlerfrei läuft, der sollte auf die finale Version warten.
Dennoch kann man auch für das mobile System bereits jetzt sagen, dass dieses offenkundig kurz vor seiner Fertigstellung steht.
Somit könne Microsoft auch seine Pläne einhalten, erste Smartphones mit der neuen Windows-Version bereits zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen zu können bzw. unterstützte Geräte mit dem Update auf Windows 10 zu versorgen.

windows-10-phone-03

Selbstverständlich möchten wir euch ebensowenig das Video vorenthalten.
Wer der chinesischen Sprache mächtig sein sollte, kann uns gern eine Übersetzung zukommen lassen. 😉

Quelle: mobilegeeks.de