YouTube: EU Kommission will Geolocation Sperre abschaffen

Jeder YouTube Nutzer hat eine solche Sperrseite sicherlich bereits schon einmal gesehen, und sich seine eigenen Gedanken gemacht. Grund ist, das im Fall Deutschland sich YouTube und die GEMA sich noch nicht einigen konnten.

Viele User versuchen dann diese Sperre zu umgehen, und das Internet bietet hier auch zahlreiche Möglichkeiten.

Ganz besonders Bitter wird das, wenn es sich um Videos handelt die Künstler oder deren Agenturen selbst eingestellt haben, und somit so viele User wie nur möglich erreichen will, aber YouTube das durch eine solche Sperre verhindert.

YouTube handelt hier nur präventiv, um seitens Gema nicht verklagt zu werden.

Nun aber gibt es erste Stimmen seitens der EU Kommission solche Sperren zu verbieten, bzw. nicht zuzulassen. Andrus Ansip, Vizepräsident der Europäischen Kommission und Kommissar für den digitalen Binnenmarkt will hier eine Initiative starten. Europa habe seine Ländergrenzen abgeschafft und brauche keine neuen digitale Grenzen.

Ich denke ich kann für alle sprechen, und sagen dass dies wohl alle User begrüßen.

Quelle: Giga