VAIO nun auch mit erstem Smartphone

Vor geraumer Zeit hat Sony seine Notebook Sparte VAIO verkauft, welche sich nun unabhängig von Sony am Markt etablieren will. Doch leider (für Sony) hat sich VAIO auch für den Smartphone Markt entschieden. Nanu sowas kennen wir doch bereits von der einen oder anderen Marke. Eine solche Marke ist zum Beispiel Lenovo, die sich von IBM trennte (damals ebenfalls mit Notebooks unterwegs), und nun baut Lenovo Smartphone, wenn auch nicht nur. Ein weiteres Unternehmen ist Gigaset, dass zu Siemens gehörte und eine Schnurlostelefonmarke war. Heute werden Tablets gebaut.

Zurück zu Vaio, das nun als Kind Sonys nun zur Konkurrenz wird. Für Sony sicherlich nicht schön, aber wenn man bedenkt wieviele Unternehmen bereits den Markt verlassen haben, ist es gut wenn auch neue wenn auch bekannte Unternehmen den Markt betreten. Es ist zudem das erste Smartphone, da erwarten wir noch nicht so viel. Folgende Daten sind bekannt:

  • 1,2 GHz QuadCore Prozessor mit 2 GB RAM
  • Display mit HD720p Auflösung
  • 13 MP Kamera
  • Preis rund 400 Euro
  • OS Android 5.0 Lollipop

Naja es geht aber nicht wirklich der Renner, und vor allem bei dem Preis. Angeboten wird es vorerst nur in Japan bei einigen kleinen Providern. Da kann Sony erstmal aufatmen, ja sogar durchatmen.

Quelle: mobiflip