iOS vs. Windows Phone: Wer hat wo die Nase vorn?!

Vor einigen Monaten hatten wir das letzte Mal einen Blick auf die Statistiken von Kantar Worldpanel geworfen, und hatten geschaut wie sich Windows Phone so schlägt und wohin iOS abtriftet. Damals gab es bei Kantar einen Fehler im System, der dank mobilenote.de behoben werden konnte.

Ein Fehler der dafür sorgte dass man denken konnte iOS sei in Deutschland völlig am Boden. Dem war nicht so. Auch hatte Kantar für eine sehr lange Zeit die Daten von Blackberry unterschlagen.

Nun also werfen wir wieder einen Blick auf diese Zahlen, und mussten feststellen das sich einiges getan hat. Unser Titel sagt schon es geht um das Duell iOS gegen Windows Phone.

Hieß vor 2 Jahren der Gegner von Windows Phone noch Bada so ist es jetzt iOS und so sehen die Zahlen heute aus.

Mexiko: 2,5% vs. 6.4% (iOS/Win)

Argentinien: 0,2% vs. 7,9% (iOS/Win)

Italien: 10,6% vs. 14,4% (iOS/Win)

Damit haben wir die ersten drei Märkte auf denen Windows Phone vor iOS geführt wird. Und weitere Märkte sind bereits kurz vor dem Wechsel, da der Abstand zwischen iOS und Windows Phone schon sehr eng ist.

Brasilien: 5,2% vs. 3.8% (iOS/Win)

Spanien: 7,5% vs. 4,2% (iOS/Win)

Frankreich: 12,8% vs. 9,9% (iOS/Win)

Deutschland: 8,9% vs. 6,9% (iOS/Win)

Ja auch Deutschland gehört dazu. Ob und wann Windows an iOS vorbei zieht hängt wohl an vielen Faktoren. Aber einer ist wohl Microsoft selbst, und wie sich Windows Phone weiter entwickelt.

Es gibt natürlich weiterhin starke Märkte für iOS, wie USA, UK oder Japan und Australien. Dort liegen die Marktanteile noch um die 30%. Diese Märkte werden auch in Zukunft pro iOS bleiben, auch wenn auf Märkten wie zb.  USA und Japan IOS auch schon im Vergleich zum Vorjahr viel verloren hat.

Der einzige Markt mit größeren Zugewinnen ist Australien, aber was ist ein größerer Zugewinn? 2,2% ist auch nicht wirklich viel.

Gibt es nur noch eine Sache zu klären, Marktanteile werden in Prozent geführt, diese können auch dazuführen das der Realgewinn oder Verlust verzerrt wird. Nur weil einer auf dem Markt verliert heißt dass nicht dass jemand anders gewinnt und umgekehrt. Für eine solche Aussage reichen die Statistiken von Kantar nicht aus, hier würden Werte von Stückzahlen von IDC oder Gartner Aufschluss bringen.

2 Kommentare

  1. Sebastian

    Wie sieht es denn weltweit gesehen aus?

  2. mdk

    Das gibt kantar nicht wieder.
    Warten auf aktuelle idc zahlen.

Kommentare sind geschlossen.