Kolumne: Fernsehen eine kleine Anekdote

Wie war dass noch mal? Fernseher anmachen, ein bisschen warten und dann kommt das Bild. Kennt ihr das auch noch? Oder sagt ihr jetzt, wieso ist doch ganz normal heute, oder nicht? Also nochmal, Fernsehr anmachen und so nach 5-7 Sekunden kommt das Bild. Bei Set-Top-Boxen dauert es sogar noch länger. Das ist heute tatsächlicher Standard.

Und wie war das früher? Fernseher anmachen, und Bild ist da. Und da gabs immer so ein Geräusch wenn die Bildröhre sich aufgeladen hat um ihre Arbeit aufzunehmen. Bei nicht so guten hat dass zwar auch mal ne´Sekunde länger gedauert aber dann ging alles. Ergo kein langes Warten wie “heute”. Früher hatte alles noch Qualität und was haben wir heute?

Vor allem im Billig Segment und bei Set-Top-Boxen, finden sich Geräte wieder die eigentlich, mangels ausgereifter Entwicklung, überhaupt nicht in den Handel gehören. Bei Geräten über 10 Sekunden sollte man dann doch mal drüber nach denken ob das wirklich der Hype der Zeit ist.

Macht doch mal den Selbst Test, wie lange braucht euer TV bis er komplett läuft? Schreibt es in die Kommentare, welches Gerät und welche Zeit. Aber denkt daran falls euer Gerät schon läuft und ihr aus schalten musst, bevor ihr wieder einschaltet erst Stecker raus und etwa 2 min. warten. Nur so kann die Kaltstartzeit richtig gemessen werden. Denn Kurz aus und wieder an, ist auch für moderne TVs kein Problem.

Wenn man bedenkt das die Geräte immer mehr können sollen/müssen, werden wir in Zukunft wieder Zustände wie zu Zeiten der aller ersten Röhren Fernsehapparate haben. Als wir schon Minuten vor einer Sendung einschalten mussten. Als noch zuerst der Ton und dann das Bild kam. Lustiger Weise haben einige damit versucht, gegen physikalische Regeln, zu beweisen, das Schallgeschwindigkeit schneller als Lichtgeschwindigkeit ist. Ja klar jetzt kommen die Lacher wieder, aber solche Scherze wurden früher eben gemacht, es war eine andere Zeit. Heute kann jedes Kind ein Smartphone bedienen, aber das mit der Wählscheibe begreifen sie nicht mehr.

Es gibt eigentlich noch eine ganze Reihe andere Punkte die so ähnlich laufen, zum Bsp. das Umschalten. Früher einfach Knips und fertig Sender war da. Heute dauert das ein paar Sekunden, HD Sender etwas länger. Pay TV Sender verursachen sogar hin und wieder ein Timeout, so das die Meldung Kanal verschlüsselt kommt bevor der Sender läuft. Vor allem bei der Nutzung von CI Modulen, dauert das dann sehr lange.

So ein einfacher DDR Fernseher der Marke Chromat war da in jeder Hinsicht fix. Und er hat auch mir bereits damals dazu verholfen meinen C-64 II damit betreiben zu können.ddrtv