E-Plus: Der Verfall eines Telekommunikationsunternehmens

E-Plus stellt aktuell eine Ausnahme auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt dar. So bedient E-Plus nur noch Stammkunden, denn Neukunde werden ist nicht mehr möglich. Zudem die angekündigte Übernahme von Telefonica (Mutterunternehmen von O2). Ist das das Ende oder Chance für ein Neues?

fusion-o2-eplus

E-Plus der ewige Dritte und Aussenseiter musste es sich immer gefallen lassen als unbeliebte Alternative abgestempelt zu werden. Grund ist die geringere Sende- und Empfangsleistung des Netzes. Grund ist die physikalische Eigenschaft es Netzes und weniger der geringe Ausbau. Höhere Frequenzen bedeuten nun mal geringere Reichweite. So ist das zB. auch beim 5 GHz W-Lan Standard im Vergleich zum 2,4 GHz Standard.

Das Unternehmen ging dann aber als eines der Ersten in die Preisoffensive.  Mit den Tochterunternehmen Simyo, BASE und yourphone brachte man erste Discounttarife und zu letzt die ersten All-Net-Flats. Andere Unternehmen zogen nach wie die Telekom mit Congstar. Aber zu gleich wurde die Tarifvermarktung bei E-Plus selbst eingestellt.

E-Plus ist mit dem E Netz nach T-Mobile (Telekom) D1 und Vodavone (ehem. D2 Manesmann) als dritter digitaler Netzanbieter am Markt. Das 1800MHz Band bot auch die beste Sprachqualität. Bevor es aber digital wurde was mit dem C Netz noch alles analog. Mit der Abschaltung des C-Netzes wurden die Mobilfunkfrequenzen neu verteilt. So kam auch das E2 Netz und Teile des C-Netzes gingen an ein neues Unternehmen O2. Anfangs buchte O2 noch einige Kapazitäten von T-Mobile. Nach dem nun O2 das modernste Netz anbietet ist es die beliebteste alternative für deutsche Handy Nutzer. Und was macht E-Plus? Man zieht sich immer mehr in sein Schneckenhaus zurück. Zuletzt übergab man die Wartung des Netzes an ZTE.

Etwa im Jahr 2000 ging E-Plus an den niederländischen Konzern KPN, war das das Ende von E-Plus? Zumindest gab es von KPN keine Notwendigkeit das Unternehmen E-Plus wie übernommen zu bewahren.

Vor kurzem dann Spekulationen um eine Kooperation zwischen E-Plus und O2, aber wie weit diese gehen soll fraglich. Nun wissen wir mehr, eine Übernahmeangebot von O2 Mutterunternehmen Telefonica lag bei E-Plus auf dem Tisch. Somit läuft es sogar auf eine Fusion zwischen O2 und E-Plus raus. Was aber wird nun mit E-Plus und seinen Stammkunden? Laut Unternehmen bleibt alles für diese beim Alten. Aber wie sieht die Zukunft aus? Chance oder das Ende?!

Bild: via